Ausstellungen und Museen

Kunst in Wien

Ihr Kunst-Navigator: die wichtigsten Ausstellungen, die schönsten Museen und Sehenswürdigkeiten in Wien.

Aktuelle Ausstellungen

How to Live Together
Die Ausstellung fragt sich vor dem Hintergrund zunehmender sozialpolitischer Spannungen, wie ein friedliches Zusammenleben weiterhin funktionieren kann
Kunsthalle (Museumsquartier),  Wien
Kathleen Ryan – Bacchante
In Fortsetzung unserer Reihe von Ausstellungen zeitgenössischer Kunst im Theseustempel zeigen wir heuer eine neue Auftragsarbeit der jungen amerikanischen Bildhauerin Kathleen Ryan: Bacchante. Es handelt sich um die erste Museumsausstellung der...
Theseustempel,  Wien
Frauenbilder. Werke aus der Sammlung Leopold vom Biedermeier bis zur Moderne + Alfred Kubin. Grafiken aus der Sammlung
In der bereits im letzten Jahr eröffneten Reihe von Sammlungspräsentationen, die einem thematischen Schwerpunkt gewidmet sind, wird in diesem Jahr die Sammlung Leopold zum Thema Frauenbilder befragt. Entsprechend der zeitlichen Schwerpunktsetzung...
Leopold-Museum,  Wien
Bruce Davidson
Retrospektive des US-amerikanischen Magnum-Fotografen (*1933)
Fotomuseum WestLicht – Schauplatz für Fotografie,  Wien
Österreich. Fotografie 1970–2000
Über 100 Aufnahmen von Künstlern wie Gottfried Bechtold oder Lisl Ponger geben einen Überblick über die österreichische Fotografie der letzten Jahrzehnte
Albertina,  Wien
Erwin Wurm – Performative Skulpturen aus den Jahren 1990 bis 2017
Die Schau macht den performativen Skulpturbegriff nachvollziehbar, den der österreichische Bildhauer (*1954) seit 1990 für sich entwickelte
Belvedere – 21er Haus,  Wien
Joannis Avramidis
Ein Jahr nach dem Tod des griechisch-österreichischen Künstlers (1922–2016) präsentiert das Leopold Museum die bisher größte Retrospektive in Österreich
Leopold-Museum,  Wien
art - Das Kunstmagazin
Zahlreiche Künstlerinnen kämpften in den siebziger Jahren für Gleichberechtigung. Die internationale Gruppenausstellung zeigt dazu über 300 Werke von beispielsweise Cindy Sherman, Birgit Jürgenssen oder VALIE EXPORT
mumok – Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig,  Wien
Jorg Hartig: Realpop – Eine Retrospektive
Der Wiener Maler (*1932) verarbeitet in seinen großformatigen Gemälden Phänomene der modernen Alltagskultur
MUSA – Museum Startgalerie Artothek,  Wien
Anna Artaker: The Pencil of Nature
Ausgehend vom Werk des Fotografiepioniers Henry Fox Talbot entwickelt die österreichische Künstlerin (*1976) eine Serie von Pflanzenfotografien nach historischer Technik
Bank-Austria-Kunstforum,  Wien
art - Das Kunstmagazin
Ansichtssache #18 widmet sich einem bis dato im Depot „versteckten“ Gemälde des Otto van Veen, der als letzter und bedeutendster Lehrer von Rubens gilt. Seit dem 18. Jahrhundert war es nicht mehr ausgestellt worden - womöglich auf Grund des sehr...
Kunsthistorisches Museum,  Wien
al hansen | venus, venus, venus
Der US-amerikanische Fluxus-Künstler (1927-1995) widmete der Venus von Willendorf eine komplexe Werkgruppe, indem er in mehreren tausend Werken eine exemplarische Figur schuf, die um die mystische Figur aus der Altsteinzeit kreist
Naturhistorisches Museum,  Wien
Maria Lassnig. Zwiegespräche
Etwa 100 Zeichnungen der herausragenden österreichischen Malerin (1919–2014), die vor allem für ihre eigenwilligen Porträts meist nackter Menschen berühmt ist
Albertina,  Wien
Egon Schiele
180 Arbeiten aus dem Sammlungsbestand leiten den Auftakt zum Gedenken an den 100. Todestag des österreichischen Künstlers (1890–1918) ein. Die Schau gibt einen Überblick über seine Entwicklung als Zeichner und Aquarellist und führt ein in sein...
Albertina,  Wien
art - Das Kunstmagazin
Dem Gedanken des Gesamtkunstwerkes verpflichtet, beschäftigten sich zahlreiche Entwerfer und Handwerker der Wiener Werkstätte (WW) auch mit der künstleri- schen Gestaltung von Büchern. Das MAK widmet diesem Aspekt erstmals eine eigene Ausstellung...
MAK – Österreichisches Museum für angewandte Kunst/Gegenwartskunst,  Wien
raumbezogen 01 – Hans Lankes
Mit raumbezogen eröffnet der Kunstraum Nestroyhof eine neue Schiene, bei der sich ein Künstler/eine Künstlerin mit seiner/ihrer Arbeit auf die räumlichen Gegebenheiten des Kunstraums einlässt und sich mit ihnen künstlerisch auseinandersetzt....
Kunstraum Nestroyhof,  Wien
Alfred Wickenburg – Visionen in Farbe und Form
„Selbst den kleinsten Blättern wohnt eine gewisse Monumentalität inne, eine den Rahmen sprengende Spannung sowohl in formaler wie auch in farbiger Hinsicht.“...
Oberes Belvedere,  Wien
Roland Kollnitz / Hermann Bayer – Zufallsbekanntschaft
Mit Roland Kollnitz / Hermann Bayer – Zufallsbekanntschaft zeigt das 21er Haus zwei ungleiche Künstler, die im Zusammenspiel viele Verbindungen offenbaren....
Belvedere – 21er Haus,  Wien
Sammlung Klewan. Porträt(s) der Moderne
Der leidenschaftliche Kunstkenner Helmut Klewan (geb. 1943) war als Galerist in Wien und München tätig. Er hat in den vergangenen vier Jahrzehnten eine beachtliche Sammlung zusammengetragen, die bedeutende Werke der internationalen klassischen...
Belvedere – Orangerie,  Wien
art - Das Kunstmagazin
Die poetische Sprache widersteht der Logik der effizienten Bedeutungsproduktion. Sie lebt von Konnotationen und Mehrdeutigkeit, ergänzt die Darstellung von etwas um Klang und Rhythmus und stellt die Form über den Inhalt. Die Ausstellung Mehr als...
Kunsthalle (Museumsquartier),  Wien

Aktuelle Berichte

Kampf dem Spießertum
Carl Spitzweg und Erwin Wurm
Kampf dem Spießertum
Ein Paarlauf mit Erwin Wurm macht die erste Carl-Spitzweg-Ausstellung in Österreich zu einem Fest. Denn so unterschiedlich die beiden Künstler auf den ersten Blick auch erscheinen, vereint sie doch eine zentrale Gemeinsamkeit
Gestohlene Bilder sichergestellt
Nach Kunstraub in Wien
Gestohlene Bilder sichergestellt
Die Polizei hat in Wien 67 gestohlene Bilder unter anderem des Jugendstil-Künstlers Koloman Moser und des Expressionisten Oskar Kokoschka sichergestellt – Gesamtwert zirka 2,5 Millionen Euro

Museen & Szenetipps

Für Kurztrips empfiehlt sich in Wien das MuseumsQuartier, das Ausstellungen in Museen und Institutionen mit unterschiedlichen Schwerpunkten bietet. Wer mehr Zeit hat, lässt sich von der barocken Architektur und der erstklassigen Gemäldesammlung im Oberen Belvedere beeindrucken. Meisterwerke aus vielen Jahrhunderten zeigen das Kunsthistorische Museum und die Albertina, während Liebhaber der zeitgenössischen Kunst in der Kunsthalle, der Secession und den Ausstellungen im 2011 eröffneten 21er Haus auf ihre Kosten kommen.

Galerien Schleifmühlgasse

Weitere Artikel

Nur Hollywood vergaß ihn nicht
Der Maler Lawrence Alma-Tadema avancierte Ende des 19. Jahrhunderts zum Star der Historienmaler. Dann vergass man seine herrlich kitschigen Darstellungen der Antike – nur in Hollywood nicht
Ein zorniger junger Rebell
Der Wiener Expressionist Richard Gerstl revoltierte einst gegen den Wiener Kunstbetrieb. Aber schon mit 25 Jahren setzte er seinem Leben nach einem Skandal ein radikales Ende
Erotomane und Moralist?
Über Egon Schiele scheint eigentlich alles gesagt zu sein. In Wien präsentiert man den oft als »Erotomanen« verschrienen Künstler nun in einem ganz anderen Licht: als geistigen Jünger von Franz von Assisi
 Bilder die niemanden kalt lassen
Seine neue Schau heisst "Lonely Old Slogans". Die alte Leier muss man bei Daniel Richter aber nicht befürchte. Die Bilder sind aktueller denn je, zum Beispiel "Tarifa", ein Werk aus dem Jahr 2001 das Bootsflüchtlinge zeigt
New Yorks Mona Lisa
Gustav Klimts goldenes Porträt von Adele Bloch-Bauer ist nicht nur eines der berühmtesten Porträts der Kunstgeschichte, es hat auch eine sehr bewegte Vergangenheit. Blamiert hat sich in dieser Geschichte am Ende vor allem eines unserer Nachbarländer
Stark, unabhängig, eigenwillig
Sie war die erste Frau mit einer Einzelausstellung im MoMA. Ein Gemälde von ihr ist das teuerste je versteigerte Bild einer Künstlerin. Für viele ist sie immer noch eine Ikone
art - Das Kunstmagazin
Mit seinem Paralleluniversum aus Tischtennisschlägern und Fragezeichen ist Július Koller längst zur Kultfigur der Kunst geworden. Der vermutlich einflussreichste Konzeptkünstler jenseits des Eisernen Vorhangs im Wiener MUMOK
Schiele Light
Er löste Skandale aus, wechselte seine Liebhaberinnen wie eingetrocknete Pinsel und stand als "Kinderschänder" vor Gericht. Ein Biopic über Egon Schiele versucht jetzt, jetzt den mit nur 28 Jahren verstorbenen Wiener Modernen für ein...
»Schwarz hat einfach mehr Mythos«
Mit ihrer eigenwilligen, kraftvollen Bildsprache sorgt Stefanie Moshammer derzeit für Furore. Die junge Fotografin beweist, wie souverän man sich zwischen Dokumentar- und Kunstfotografie bewegen kann – wenn man es kann ...
art - Das Kunstmagazin
Wurde die Bedeutung der Pointillisten bislang unterschätzt? Eine Ausstellung in der Wiener ­Albertina behauptet, dass ohne Georges Seurat, Paul Signac und ihre Kollegen die Moderne nicht denkbar gewesen wäre

Kunstreisen

Weitere Themen