Ausstellungen und Museen

Kunst in Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen

Ihr Kunst-Navigator: die wichtigsten Ausstellungen, die schönsten Museen und Sehenswürdigkeiten der Region.

Aktuelle Ausstellungen

art - Das Kunstmagazin
Matthis Bacht, Sylvia Ballhause, Christian Buck, Margret Eicher, Jeannette Fabis, Barbara Hindahl, Hubi M., Gisela Kleinlein,...
Port25 – Raum für Gegenwartskunst,  Mannheim
art - Das Kunstmagazin
Das Museum zeigt 500 bis zu 6000 Jahre alte Exponate aus der ägyptischen Sammlung des Hauses
Reiss-Engelhorn-Museen – Museum Weltkulturen,  Mannheim
art - Das Kunstmagazin
Kunstverein,  Mannheim
Schätze der Archäologie Vietnams
Die Schau holt erstmals einzigartige archäologische Kostbarkeiten nach Deutschland, die in den letzten 60 Jahren in Vietnam gefunden wurden
Reiss-Engelhorn-Museen – Museum Weltkulturen,  Mannheim
Reformation! Der Südwesten und Europa
Die Ausstellung gewährt einen Blick in die wechselvolle und turbulente Geschichte des heutigen deutschen Südwestens in der Reformation
Reiss-Engelhorn-Museen – Museum Zeughaus,  Mannheim
Die Päpste und die Einheit der lateinischen Welt
Gemeinsam mit der Universität Heidelberg und musealen und wissenschaftlichen Einrichtungen des Vatikan zeigen die Mannheimer Reiss-Engelhorn-Museen erstmalig mit diesem Ausstellungsprojekt eine umfassende Darstellung der Geschichte des Papsttums....
Reiss-Engelhorn-Museen – Museum Zeughaus,  Mannheim
art - Das Kunstmagazin
Mitarbeiter des Museums zeigen in der Ausstellung Werke, welche ihnen besonders am Herzen liegen, so erhält der Besucher einen Einblick hinter die Kulissen der Sammlung
Sammlung Prinzhorn,  Heidelberg
Toulu Hassani – Iteration
Die iranische Künstlerin (*1984) bewegt sich in ihrer künstlerischen Arbeit an der Grenze zwischen Malerei und Objekt
Rudolf-Scharpf-Galerie – Projektgalerie des Wilhelm-Hack-Museums,  Ludwigshafen
Erzählte Welt. Geschichten in der Kunst
Mary Bauermeister, Max Beckmann, Giorgio de Chirico, Max Ernst, Senta Geißler, Jochen Gerz, Ernst Ludwig Kirchner, Roy Lichtenstein, Daniel Spoerri und unbekannte Meistern des Mittelalter lassen ihr Bilder erzählen
Wilhelm-Hack-Museum,  Ludwigshafen

Museen und Szenetipps

In der Metropolregion Rhein-Neckar lockt Mannheim mit der Kunsthalle und Malerei des 19. und 20. Jahrhunderts. Die Reiss-Engelhorn-Museen beeindrucken mit dem Forum Internationale Photographie. Die rheinland-pfälzische Schwesterstadt Ludwigshafen bietet im Kunstverein zeitgenössische Positionen und im Wilhelm-Hack-Museum Kunst des 20. Jahrhunderts. Heidelberg richtet sich in seinem Kunstverein nach internationalen Trends und das Museum Sammlung Prinzhorn zeigt historische Werke von Patienten der Psychiatrie. Im Verbund erlebt man die Städte beim größten kuratierten deutschen Fotofestival.

Themen

Aktuelle Berichte

Museumstiftung sieht keine Verstöße
Vormals geheime Daten werfen Licht auf Steuervermeidung in großem Stil. Die Reiss-Engelhorn-Museen in Mannheim sehen sich nicht in der Schusslinie.
Vater der Rheinromantik
Der britische Maler William Turner gilt als einer der Väter der Rheinromantik. Zwei Jahrhunderte nach seiner ersten Reise zu dem Fluss sollen Touristen seine Malorte wieder erleben können
Spektakulär und umstritten
Als "Entwurf in die Zukunft" sieht Direktorin Ulrike Lorenz den Neubau der Kunsthalle Mannheim. Der stößt in der Industriestadt am Rhein aber auch auf Kritik. Ein Besuch
Reise durch das Land Effesch
Seine Schüler wurden zu Stars, er selbst stellte auf der documenta aus. Trotzdem ist das Werk von Fritz Schwegler nur wenigen bekannt. Jetzt wird die poetische Bildwelt des Einzelgängers neuentdeckt
art - Das Kunstmagazin
Wie wollen wir leben? In Hochhäusern, die aussehen wie gestapelte Kieselsteine? Oder lieber in psychedelischen Wohnlandschaften? Die aktuelle Ausstellung im Ludwigshafener Wilhelm-Hack-Museum macht einem die Entscheidung nicht leicht
art - Das Kunstmagazin
Das Wilhelm-Hack-Museum zeigt eine Ausstellung über das Gefühl der Gefühle, über alles und nichts: Liebe. Mit Künstlern wie Robert Indiana Sharon Heyes, Marina Abramovic, Merlin Bauer und Gillian Wearing
art - Das Kunstmagazin
Gemälde, Bühnenbilder und Stoffdesign der großen Russinnen, die man in westlichen Museen noch viel zu selten sieht
art - Das Kunstmagazin
Der Künstler als rastlos Reisender – Klischee oder Notwendigkeit im globalen Kunstbetrieb? Eine Ausstellung in Heidelberg findet einen dritten Aspekt: Entschleunigung
art - Das Kunstmagazin
Das dokumentarische Werk des Fotografen Seiichi Furuya erzählt nicht nur von den letzten Atemzügen der DDR – wer genau hinsieht, erkennt darin auch ein ganz persönliches Tagebuch des Abschieds

Kunstreisen