Ausstellungen und Museen

Kunst in Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen

Ihr Kunst-Navigator: die wichtigsten Ausstellungen, die schönsten Museen und Sehenswürdigkeiten der Region.

Aktuelle Ausstellungen

Total genial! Coole Erfindungen vom Faustkeil bis zur Jeans
Wie und warum werden große Erfindungen gemacht? Das erkundet die Mitmach-Ausstellung auf spielerische Weise
Reiss-Engelhorn-Museen – Museum Weltkulturen,  Mannheim
art - Das Kunstmagazin
Gruppenausstellung mit Jutta Grell, Myriam Holme, Herbert Jung, Francisco Klinger Carvalho, Susanne Lyner
Port25 – Raum für Gegenwartskunst,  Mannheim
art - Das Kunstmagazin
Arbeiten von Joseph Beuys, Agathe Fleury oder Klaus Staeck untersuchen die zahlreichen Verstrickungen zwischen Kunst und Kapital
Kunstverein,  Mannheim
Supercopy – World Copy
in Kooperation mit zeitraumexit und Alte Feuerwache Sylvia Ballhause, Guido Münch, Madrassa Collective u.a.
Port25 – Raum für Gegenwartskunst,  Mannheim
Die Päpste und die Einheit der lateinischen Welt
Gemeinsam mit der Universität Heidelberg und musealen und wissenschaftlichen Einrichtungen des Vatikan zeigen die Mannheimer Reiss-Engelhorn-Museen erstmalig mit diesem Ausstellungsprojekt eine umfassende Darstellung der Geschichte des Papsttums....
Reiss-Engelhorn-Museen – Museum Zeughaus,  Mannheim
Ägypten – Land der Unsterblichkeit
Zu den Höhepunkten der etwa 500 Exponate umfassenden Ausstellung, zählt ein mehr als neun Meter langer Papyrus – das rund 3500 Jahre alte Totenbuch des Amenemhat
Reiss-Engelhorn-Museen – Museum Weltkulturen,  Mannheim
Geistesfrische – Alfred Kubin und die Sammlung Prinzhorn
Die Schau rekonstruiert die Sicht des österreichischen Grafikers Kubin (1877–1959) auf die Sammlung des Kunsthistorikers und Psychiaters Prinzhorn (1886–1933) im Kontext eigener Arbeiten zum Thema „Wahnsinn“
Sammlung Prinzhorn,  Heidelberg
Die andere Seite. Erzählungen des Unbewussten
Fantastisches, Groteskes, Tragisches und Magisches bieten die Installationen von Thomas Feuerstein, Dorota Jurczak, Henrique Oliveira, Hans Op de Beeck, Daniel Roth, Markus Schinwald, Chiharu Shiota und Stéphane Thidet
Wilhelm-Hack-Museum,  Ludwigshafen
Erzählte Welt. Geschichten in der Kunst
Mary Bauermeister, Max Beckmann, Giorgio de Chirico, Max Ernst, Senta Geißler, Jochen Gerz, Ernst Ludwig Kirchner, Roy Lichtenstein, Daniel Spoerri und unbekannte Meistern des Mittelalter lassen ihr Bilder erzählen
Wilhelm-Hack-Museum,  Ludwigshafen
Enrico Bach. BASS
Der Leipziger Künstler (*1980) malt strenge geometrische Formen, die sich auf der Bildfläche gegeneinander zu verschieben scheinen
Rudolf-Scharpf-Galerie – Projektgalerie des Wilhelm-Hack-Museums,  Ludwigshafen

Museen und Szenetipps

In der Metropolregion Rhein-Neckar lockt Mannheim mit der Kunsthalle und Malerei des 19. und 20. Jahrhunderts. Die Reiss-Engelhorn-Museen beeindrucken mit dem Forum Internationale Photographie. Die rheinland-pfälzische Schwesterstadt Ludwigshafen bietet im Kunstverein zeitgenössische Positionen und im Wilhelm-Hack-Museum Kunst des 20. Jahrhunderts. Heidelberg richtet sich in seinem Kunstverein nach internationalen Trends und das Museum Sammlung Prinzhorn zeigt historische Werke von Patienten der Psychiatrie. Im Verbund erlebt man die Städte beim größten kuratierten deutschen Fotofestival.

Themen

Aktuelle Berichte

Vater der Rheinromantik
Der britische Maler William Turner gilt als einer der Väter der Rheinromantik. Zwei Jahrhunderte nach seiner ersten Reise zu dem Fluss sollen Touristen seine Malorte wieder erleben können
Spektakulär und umstritten
Als "Entwurf in die Zukunft" sieht Direktorin Ulrike Lorenz den Neubau der Kunsthalle Mannheim. Der stößt in der Industriestadt am Rhein aber auch auf Kritik. Ein Besuch
Reise durch das Land Effesch
Seine Schüler wurden zu Stars, er selbst stellte auf der documenta aus. Trotzdem ist das Werk von Fritz Schwegler nur wenigen bekannt. Jetzt wird die poetische Bildwelt des Einzelgängers neuentdeckt
art - Das Kunstmagazin
Er sah gut aus. Er kannte die richtigen Leute. Er hatte Respekt. Mit Bildern die zwischen Kunst und Verführung changieren, wurde Peter Gowland zu einem der besten Pin-up-Fotografen Amerikas
art - Das Kunstmagazin
Wie wollen wir leben? In Hochhäusern, die aussehen wie gestapelte Kieselsteine? Oder lieber in psychedelischen Wohnlandschaften? Die aktuelle Ausstellung im Ludwigshafener Wilhelm-Hack-Museum macht einem die Entscheidung nicht leicht
art - Das Kunstmagazin
Das Wilhelm-Hack-Museum zeigt eine Ausstellung über das Gefühl der Gefühle, über alles und nichts: Liebe. Mit Künstlern wie Robert Indiana Sharon Heyes, Marina Abramovic, Merlin Bauer und Gillian Wearing
art - Das Kunstmagazin
Gemälde, Bühnenbilder und Stoffdesign der großen Russinnen, die man in westlichen Museen noch viel zu selten sieht
art - Das Kunstmagazin
Der Künstler als rastlos Reisender – Klischee oder Notwendigkeit im globalen Kunstbetrieb? Eine Ausstellung in Heidelberg findet einen dritten Aspekt: Entschleunigung
art - Das Kunstmagazin
Das dokumentarische Werk des Fotografen Seiichi Furuya erzählt nicht nur von den letzten Atemzügen der DDR – wer genau hinsieht, erkennt darin auch ein ganz persönliches Tagebuch des Abschieds

Kunstreisen