Irgendwo zwischen Gestalter-Manifest und Coffeetable-Buch: "Pretty Ugly – Visual Rebellion in Design" von Martin Lorenz und Lupi Asensio

Ohne ein bisschen Häßlichkeit, ist das Komische nicht zu haben – gutes Design auch nicht, behauptet dieses Buch, erschienen im Gestalten Verlag

Provokative Hässlichkeit und die Verletzung des "guten Geschmacks" dienten ab der zweiten Hälfte der Nullerjahre als Mittel, mit der etablierten Gestaltung zu brechen

Aus dem Buch: "Pretty Ugly – Visual Rebellion in Design"

Aus dem Buch: "Pretty Ugly – Visual Rebellion in Design"

Aus dem Buch: "Pretty Ugly – Visual Rebellion in Design"

Aus dem Buch: "Pretty Ugly – Visual Rebellion in Design"

Aus dem Buch: "Pretty Ugly – Visual Rebellion in Design"

Aus dem Buch: "Pretty Ugly – Visual Rebellion in Design"

Aus dem Buch: "Pretty Ugly – Visual Rebellion in Design"

Zum Artikel: Pretty Ugly - Design: Klassisch-Modern geht anders