Eis in der Kunst

Cool bleiben: Eis taugt in Zeiten des Klimawandels nicht nur als Metapher für die eigene Vergänglichkeit, sondern immer öfter auch als Material mit kritischem Potential. Eine Sammlung frostiger Kunst < mehr >

Gestern 19 / 12 / 2014

Filmtheater

Das Ende der Träume: Busdepot, Sporthalle, Supermarkt – seit 2001 fotografiert ein französisches Fotografenduo vergessene und umgenutzte amerikanische Filmtheater. Die imposanten Bilder sind jetzt in Frankfurt zu sehen < mehr >

17 / 12 / 2014

Akt Now: Quentin Saunier

Junge Aktfotografie: Unsere Serie präsentiert jede Woche die besten Aktbilder junger Fotografen. Diesmal mit erotischen Modeaufnahmen des französischen Fotografen Quentin Saunier < mehr >

Gestern 19 / 12 / 2014

Kunstslang (5)

Wie bitte was?! Accrochage? Psychovintage? Reciprocal Turn? Ein kurzes Glossar zu den wichtigsten Trendvokabeln der Kunstwelt. Heute: Psychovintage < mehr >

Gestern 19 / 12 / 2014

 
Art 01/2015

Freitag am Kiosk: Norbert Bisky +++ Formafantasma +++ Rikuo Ueda +++ Lina Bo Bardi +++ Fotoedition: David Bailey +++ Vladimir Arkhipov +++ Radar, Starter, Journal, Ausstellungstipps < mehr >

18 / 12 / 2014

Kunsttipps für Weihnachten

Ausstellungstipps: Jede Woche präsentieren wir Kunst, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten. Diesmal mit 20 (meist) familientauglichen Ausstellungen für die ruhigen Tage vor Weihnachten, an Weihnachten und zwischen den Jahren < mehr >

17 / 12 / 2014

 
Künstlerfilme

Weihnachtszeit, Spielfilmzeit: Es werden immer mehr – Filme mit und über Künstler. art unterzieht fünf von ihnen einem Schnelltest mit schlagenden Kategorien. Mit dabei: Caravaggio, Turner, van Gogh, Goya und Frida Kahlo < mehr >

16 / 12 / 2014

Bookmarks

Weihnachtsschinken: Für Gabentisch und Coffee Table präsentiert art an dieser Stelle eine Auswahl der schwersten Bildbände und Kataloge des Jahres < mehr >

17 / 12 / 2014

Mit Leib und Seele

In Gold und Ketten: Die großen Rokoko-Künstler Süddeutschlands vereinten heiligen Ernst und sprühende Lebensfreude. Eine Ausstellung in München beweist, dass die Protagonisten dieser Epoche erstaunliche Multitalente waren < mehr >

16 / 12 / 2014

 
Akt Now: Cuauhtémoc Suárez

Junge Aktfotografie: Unsere Serie präsentiert jede Woche die besten Aktbilder junger Fotografen. Diesmal mit charmanten Hipster-Akten von Cuauhtémoc Suárez aus Mexiko < mehr >

05 / 12 / 2014

Geschenketipps

Höchste Zeit: Heiligabend rückt unerbittlich näher. Wer jetzt noch rasch ein kunstvolles Präsent benötigt, dem helfen vielleicht die Tipps der art-Redaktion. Und mit etwas Glück können Sie sogar etwas gewinnen < mehr >

12 / 12 / 2014

 
Postmoderne

Hundertwasser im Drogenrausch: Auf Facebook sammelt er die schrägsten Entgleisungen postmoderner Architektur – und kämpft zugleich für ihre Anerkennung. Ein Gespräch mit Kurator und Architekturhistoriker Oliver Elser < mehr >

15 / 12 / 2014

Kunstslang (4)

Wie bitte was?! Accrochage? Psychovintage? Reciprocal Turn? Ein kurzes Glossar zu den wichtigsten Trendvokabeln der Kunstwelt. Heute: Disruption < mehr >

10 / 12 / 2014

Tobias Zielony

Süßliche Musik: Tobias Zielonys Fotografien sind noch viel stärker, wenn sie zum Film werden. Sein Neuester macht eine Ausnahme – er sieht einfach zu lecker aus < mehr >

16 / 12 / 2014

 
Was Künstler hören

Ateliergeräusche: Was hören Künstler eigentlich bei der Arbeit? Die aktuelle Lieblingsmusik von Norbert Bisky, Rikuo Ueda oder dem Designduo Formafantasma stellen wie im art-Mixtape vor < mehr >

18 / 12 / 2014

Canaletto

Auftrag Stadtmarketing: Wie kein Zweiter beherrschte Canaletto die prachtvolle Stadtansicht. In München führt eine große Ausstellung ins Werk des Venezianers. Für unseren Autor jedoch weniger große Kunst als historisches Stadtmarketing < mehr >

12 / 12 / 2014

 
Ken Adam

Von Dr. No bis Moonraker: Laserkanonen, Unterwasser-Scooter und Schurken-Verstecke – die Welt von James Bond wurde vom gebürtigen Berliner Ken Adam erschaffen. Eine Ausstellung zeigt jetzt sein Werk < mehr >

11 / 12 / 2014

BILDER DER WOCHE
© Courtesy Galerie Scheffel, Bad Homburg

© Courtesy Galerie Scheffel, Bad Homburg

Vergrößern Bild vergrößern

"Ach, diese ewig grünen Bäume, warum können sie nicht einmal blau sein", wunderte sich einst Gotthold Ephraim Lessing. Über die Bad Homburger Ausstellung "Verzweigt", hätte sich der Autor höchstwahrscheinlich gefreut. Mit rund 80 Exponaten zeigt sie das vielfältige Spektrum der Darstellung und Bedeutung von Bäumen in der zeitgenössischen Kunst, die häufig den Umweltaspekt betont oder die verholzte Pflanze als ausgleichenden Ruhepol darstellt. Laura Ford: "Tree Girl with Birds", 2013 < mehr Bilder der Woche >