Zeitgenössische Kunst

Von den Galerien und Projekträumen Berlins bis in die großen Museen der Welt: Berichte aus allen Sparten der Gegenwartskunst – Malerei, Fotografie, Performance, Video und Installationskunst.

Krieg der Religionen
Interview mit Gilbert & George
Krieg der Religionen
Sie sind für ihre provokanten Aktionen und harsche Kritik an Institutionen bekannt. Jetzt stellen Gilbert & George, das britische Künstlerpaar, erstmals in einem Gotteshaus aus – in Berlin. Im Interview sprechen sie über ihre neuen Werke, Fehler der Kirche und religiösen Fundamentalismus
Abenteuerspielplatz für Erwachsene
Documenta 14 in Athen
Abenteuerspielplatz für Erwachsene
Es ist Kunst, sagen die einen. Es ist Kulturimperialismus, schimpfen andere. Es ist geglückt, finden die Macher. Wie auch immer: Die Documenta 14 in Athen entwickelt sich fern von Kassel zu einem kleinen Publikumserfolg
Jesus-Casting im Knast
Luther und die Avantgarde
Jesus-Casting im Knast
Die Reformation vor 500 Jahren machte Wort und Bild zu Instrumenten der Kulturrevolte. Ob Jesus-Casting oder Auseinandersetzung mit der Rolle der evangelischen Kirche im Dritten Reich – nun wird gefragt, wie scharf die Waffen noch sind.
Protest gegen Trumps Welt
Whitney Biennale
Protest gegen Trumps Welt
Neuer Präsident, neues Ausstellungsgebäude und eine deftige Kontoverse: Amerikas Künstler arbeiten sich bei der Whitney Biennale an den neuen Zeiten ab – und thematisieren Rassismus, Waffenirrsinn und die Verstrickungen von Kunst und...
Viel Luft ...
Ballerina-Skulptur von Jeff Koons
Viel Luft ...
In New York wurde jetzt eine riesige aufblasbare Ballerina-Skulptur enthüllt. Star-Künstler Jeff Koons erklärt sein Werk mit eingängigen und gewohnt optimistischen Worten

Bildergalerien

Serien

Akt Now: Fox Harvard
Akt Now: Fox Harvard - Aktfotografie
Aktfotografie
Unsere Serie präsentiert jede Woche die besten Aktbilder junger Fotografen. Diesmal mit magischen Augenblicken von Fox Harvard.

Aktuelle Artikel

»Kunst an sich ist hochpolitisch«
Venedig Biennale 2017: Franz Erhard Walther
»Kunst an sich ist hochpolitisch«
Der deutsche Künstler Franz Erhard Walther ist mit 77 Jahren zum ersten Mal bei der Kunst-Biennale in Venedig dabei - und fühlt sich unter den jungen Teilnehmern sehr geehrt
Kunstkosmos Venedig
Venedig Biennale 2017: Erster Rundgang
Kunstkosmos Venedig
Mitmachen, Tanzen, Basteln, Heilen – auf dieser Biennale menschelt es. Unter den Pavillons beeindruckt besonders der deutsche Beitrag von Anne Imhof. Die art-Redaktion mit ersten Eindrücken und Highlights aus der Lagunenstadt
»Das ist Frauenpower!«
Eröffnung des Deutschen Pavillons
»Das ist Frauenpower!«
Außenminister Gabriel wirbt auf der Venedig Biennale für Toleranz, Kulturstaatsministerin Grütters lobt die Frauenpower des deutsche Pavillons. Ein anderer Deutscher muss sich für sein Engagement rechtfertigen
Polemisch zerpflückt
Presseschau vom 08.05.2017
Polemisch zerpflückt
Künstler Johannes Bendzulla beginnt seinen Tag mit schwarzem Kaffee und der Lektüre diverser Online-Medien zur zeitgenössischen Kunst. Jeden zweiten Montag fasst er für art das Interessanteste daraus zusammen
Kreativität als Virus
Avery Singer in Köln
Kreativität als Virus
Wenn in der Kunstgeschichte alle Bilder ­schon gemalt wurden, dann kann die Kreativität aus der Maschine helfen. Sind Computer also mittlerweile die originelleren Maler? Die Antwort wird Ihnen gefallen – jedenfalls optisch
In der Warteschleife
Warten in Hamburg
In der Warteschleife
Künstler zeigen, wie Wartende aussehen, wen man warten lässt und wie man das Warten auch als Freiraum sehen könnte

Aktuelle Ausstellungen

William Kentridge – Thick Time. Installationen und Inszenierungen
Die Ausstellung findet zeitgleich im Mönchsberg und auch im Rupertinum statt und trägt in einer eigenen Sektion erstmals der Theater- und Opernarbeit des südafrikanischen Künstlers (*1955) Rechnung. Die Schau war zuvor in Humlebæk zu sehen
MdM – Museum der Moderne Rupertinum,  Salzburg
Carolee Schneemann – Kinetische Malerei
Die US-amerikanische Künstlerin (*1939) erregte in den Sechzigern mit radikalen feministischen Performances Aufsehen. Die große Werkschau legt einen besonderen Fokus auf ihre „kinetische Malerei“ und Experimentalfilme. Weitere Station: MoMA PS1 ...
MMK – Museum für Moderne Kunst,  Frankfurt am Main
Peace
Wie geht Frieden? Zahlreiche Werke internationaler Künstler wie Katja Novitskova oder Timur Si-Qin bieten in dieser Gruppenausstellung einen zeitgenössischen Blick auf die Frage
Schirn-Kunsthalle,  Frankfurt am Main
Bill Viola – Installationen
Der US-amerikanische Medienkünstler verwandelt (*1951) die 3.000 Quadratmeter große Halle – anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums – mit monumentalen Installationen in eine Kathedrale des 21. Jahrhunderts
Deichtorhallen – Halle für aktuelle Kunst,  Hamburg
Frank Bowling: Mappa Mundi
Umfassende Überblicksausstellung mit teils noch nie zuvor gezeigten großformatigen Gemälden des in Guyana geborenen britischen Künstlers (*1936)
Haus der Kunst,  München
Das unbekannte Kapitel. Wolfgang Herrndorfs Bilder
Zu entdecken gilt das bildnerische Werk des preisgekrönten Bestseller-Autors und Malers (1965–2013) in mehr als 100 Gemälden und Zeichnungen
Kunsthaus,  Stade
art - Das Kunstmagazin
Alle zehn Jahre findet die internationale Großausstellung statt. Zur fünften Ausgabe sind 30 künstlerische Positionen zwischen Bildhauerei und performativer Kunst eingeladen, Werke für den öffentlichen Raum zu schaffen. Der Leitgedanke: Kunst im...
LWL-Museum für Kunst und Kultur,  Münster
art - Das Kunstmagazin
Unter künstlerischer Leitung von Adam Szymczyk (*1970) findet die 14. Ausgabe der documenta – eine der weltweit bedeutendsten Groß-Ausstellungen zeitgenössischer Kunst – in Athen (8.4.–16.7.) und in Kassel statt
Fridericianum,  Kassel
Markus Lüpertz
Die erste große Retrospektive des deutschen Malers und Bildhauers (*1941) im US-amerikanischen Raum
The Phillips Collection,  Washington D.C.
Swiss Pop Art + CARAVAN 2: Kevin Aeschbacher
Schweizer Künstler wie Franz Gertsch, Margrit Jäggli, Urs Lüthi oder Peter Stämpfli nahmen die in den USA und Großbritannien aufkeimende Pop Art mit großem Interesse auf und schufen Arbeiten, die sich teilweise an die Vorbilder anlehnten, diese...
Aargauer Kunsthaus,  Aarau
EARTHSKY: Richard Long at Houghton
Große Retrospektive des britischen Land-Art-Künstlers (*1945) mit neuen und auch älteren Arbeiten im Außen- und Innenraum
Houghton Hall,  Norfolk
The Pink Floyd Exhibition: Their Mortal Remains
Erste große internationale Retrospektive über die einflussreiche Musikgruppe mit über 350 Objekten, darunter Instrumente, Poster oder Bühnenteile
V&A – Victoria and Albert Museum,  London

Weitere Artikel

In der Warteschleife
Künstler zeigen, wie Wartende aussehen, wen man warten lässt und wie man das Warten auch als Freiraum sehen könnte
Prag entdeckt Gerhard Richter
Obwohl längst ein Superstar der internationalen Kunstszene, ist Gerhard Richter in Mittelosteuropa einer breiten Öffentlichkeit noch unbekannt. Eine Ausstellung in Prag soll das nun ändern
Die große Sprachlosigkeit
Künstler Johannes Bendzulla beginnt seinen Tag mit schwarzem Kaffee und der Lektüre diverser Online-Medien zur zeitgenössischen Kunst. Jeden zweiten Montag fasst er für art das Interessanteste daraus zusammen.
»Malen ist wie Luft holen«
Sagen Sie niemals »Malerfürst« zu ihm: Markus Lüpertz, der Dandy unter den »Big Five« der deutschen Kunst, geht auf die 80 zu. Trotzdem denkt der Liebhaber expressiver Großformate noch lange nicht ans aufhören
Wo ist Trisha Donnelly?
Sie ist einfach nicht zu fassen. Trisha Donnelly ist eine Meisterin darin, Kunst mit möglichst wenig Kunst zu machen
Uneasy Rider
Wie Trophäen hängen die Biker-Monturen da an der Wand, die Motorräder selbst werden seziert wie anatomische Präparate: Die Kölner Künstlerin Alexandra Bircken führt so die Verletzlichkeit des Menschen vor Augen
2012: Documenta 13
Selten hatte eine Ausstellungsmacherin so viel Spott und Häme auf sich gezogen. Aber die Documenta 13 wurde zur Lehrstunde für viele Kritiker. Carolyn Christov-Bakargiev überzeugte mit einer Documenta des Staunens
Konfliktgeladen
Von Luther bis zum evangelikalen US-Vize Mike Pence: Ausgerechnet mit einer Schau zur Wirkungsgeschichte des Reformators schafft es der Martin-Gropius-Bau, unsere Gegenwart zu erschließen
Wunderlich und gigantomanisch
Um Damien Hirst war es etwas still geworden. In Venedig kehrt das britische Enfant terrible wieder ins Rampenlicht zurück: mit einer Doppelschau, in der Hirst Gigantomanie und seinen Mythos zelebriert.
Kunststoffkunst
Spielzeug, Strandutensilien, Dekokitsch – Gegenstände aus Plastik findet Nicolas Nicolini eklig. Aber genau das motiviert ihn sie zu malen.