Zeitgenössische Kunst

Von den Galerien und Projekträumen Berlins bis in die großen Museen der Welt: Berichte aus allen Sparten der Gegenwartskunst – Malerei, Fotografie, Performance, Video und Installationskunst.

presseschau-17-16-01
Presseschau vom 16.01.2017
»This is fake art«
Künstler Johannes Bendzulla beginnt seinen Tag mit schwarzem Kaffee und der Lektüre diverser Online-Medien zur zeitgenössischen Kunst. Jeden zweiten Montag fasst er für art das Interessanteste daraus zusammen
8_o.t._2016_40x40cm_ol_auf_leinwand
Starter: Jonathan Pornin
Schöne Katastrophen
Der Karlsruher Künstler Jonathan Pornin malt Landschaftsbilder, deren menschenleere, befremdliche Szenerien so abstrahiert sind, dass sich etwas Unheilvolles in die Atmosphäre schleicht
08neuzugange-sammlungen
Besondere Ehre für die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen
Gursky schenkt bedeutendes Werk
Die Toten Hosen sind nun auch museumsreif - Fotokünstler Andreas Gursky hat der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf seine wandfüllende Arbeit "Tote Hosen II" geschenkt.
genzken-dpa
Kunstpreis an Isa Genzken
Isa Genzken erhält Kaisering der Stadt Goslar
Die Berliner Künstlerin Isa Genzken erhält den Kaiserring 2017 der Stadt Goslar, einer der weltweit bedeutendsten Preise für moderne Kunst. Er wird seit 1975 jährlich verliehen. Die 68-Jährige führe seit mehr als 30 Jahren "den...
brussel-musem
Brüssels Museumsdebatte
Kulturkampf um Kunstmuseum
Brüssel besitzt seit über fünf Jahren kein Museum für moderne und zeitgenössische Kunst mehr – die Gründe dafür sind kurios und Änderung scheint keine in Sicht. Gekämpft wird mit allen Mitteln

Bildergalerien

Serien

Aktuelle Artikel

gerhard-richter-kerze-1982-c-gerhard-richter-2016
Ausstellung in Baden-Baden
Es flackert so schön
Licht gefällig? Aber bitte nur mit Kerze. Warum wählen Künstler auch noch im 21. Jahrhundert brennenden Wachs als Bildmotiv? Eine Ausstellung schickt nicht nur Advent-Junkies auf den Weg zur ultimativen Erleuchtung
newcomer-kritker
Kritikerumfrage zum Kunstjahr 2016 – Teil 3
Entdeckung des Jahres
In unserer Umfrage zum Jahresende erklären führende Kunstkritiker, was die Kunst 2016 bewegte. Hier verraten sie, welche Künstler für sie die Entdeckung des Jahres sind
dezember-16-12
Presseschau vom 12.12.2016
Bedürfnis nach Radical Chic
Künstler Johannes Bendzulla beginnt seinen Tag mit schwarzem Kaffee und der Lektüre diverser Online-Medien zur zeitgenössischen Kunst. Jeden zweiten Montag fasst er für art das Interessanteste daraus zusammen
tb-stadt-1977
Thomas Bayrle
Der Raster-Mann
Thomas Bayrle ist unser bester Pop-Art-Künstler. Das wurde spät erkannt. Wer erwartet das auch: So viel Witz und Coolness mitten in Deutschland? In Münchner bereitet man seinen Autobahnbildern jetzt die große Bühne
p90243785-highres
Art Car von John Baldessari
»Niemand will langsam sein«
John Baldesari ist für seinen trockenen Humor und seine treffsichere Kritik bekannt ist. Jetzt präsentierte er in Miami seine Version des BMW Art Cars. art traf den Künstler um mit ihm über schnelle Autos, teure Messen und politische...
03-starter-angelika-trojnarski
Starter: Angelika J. Trojnarski
Kugelblitz und Parabolschüssel
Angelika J. Trojnarski beschäftigt sich mit Physik und Astronomie. Der Reiz besteht darin, dass sie schnöden Forschungsergebnissen in ihren Gemälden und Objekten Poesie einhaucht

Aktuelle Ausstellungen

e16977
Die Ausstellung mit Arbeiten von unter anderen Marcel Broodthaers, Joseph Beuys, Ilya Kabakov, Gregor Schneider, Pipilotti Rist und Urs Fischer zeichnet die Geschichte der Installationskunst von den sechziger Jahren bis heute nach – mit Werken aus...
Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart,  Berlin
art - Das Kunstmagazin
Umfassende Schau mit Gemälden, Skulpturen, handbemalten Dias, Filmen und Videos des italienisch-US-amerikanischen Künstlers (*1930), der zu den Pionieren der Intermedia Art und den experimentellen Avantgarden der sechziger und siebziger Jahre gehört
ZKM – Museum für Neue Kunst,  Karlsruhe
e16783
50 Autoren und Künstler sind eingeladen, ein fiktives Bild von Los Angeles zu entwerfen, darunter Robert Irwin, Tala Madani, Paul McCarthy, Catherine Opie, Laura Owens, Charles Ray, Ed Ruscha, T. C. Boyle, Kenneth Goldsmith und David Lynch
Mac – Musée d'art contemporain,  Lyon
e16787
Im Mittelpunkt der Schau stehen die Zeichnungen des deutschen Performance-, Foto- und Medienkünstlers (*1943), der sich seit vierzig Jahren mit gesellschaftlich normierten Geschlechteridentitäten und sozialen Verhaltensmustern auseinandersetzt
Max-Ernst-Museum,  Brühl
art - Das Kunstmagazin
Große Soloschau des südafrikanischen Künstlers (*1955), der mit philosophischen, literarischen und filmischen Ansätzen eine Synthese von Bewegtbild, Sound und Performance schafft. Weitere Station 29.7.–5.11.2017 Rupertinum, Salzburg
Louisiana Museum of Modern Art,  Humlebæk
e16785
Erste institutionelle Schau in Deutschland des südafrikanischen Künstlers (*1984), dessen Performances, Videos, Installationen und Kreidezeichnungen auf umfangreichen Recherchen basieren
Deutsche Bank KunstHalle,  Berlin
e16238
Bekannt wurde der deutsche Fotograf und Künstler (*1968) mit Aufnahmen von jungen Leuten seiner Generation. Später experimentierte er mit der direkten Belichtung von Fotopapier, mit Musik und Videoinstallationen. Die Tate Modern zeigt Werke von...
Tate Modern,  London
art - Das Kunstmagazin
Die Schau verfolgt die ersten künstlerischen Schritte des Belgiers (1924–1976) als Poet und Fotograf über die Hinwendung zur Objektkunst bis hin zur Malerei. In Kooperation mit dem Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofía in Madrid und dem MoMA...
Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen – K21 Ständehaus,  Düsseldorf
e16931
Die Schau der tschechisch-kanadischen Künstlerin (*1955), die Ende der achtziger Jahre mit einem Kleid aus Fleischstücken Aufsehen erregte, stellt 40 Objekte vor, davon fünf große, sinnlich erfahrbare Installationen
Lehmbruck Museum,  Duisburg
e16541
Künstler wie Martin Assig, Norbert Bisky, Katharina Grosse oder Thomas Demand wie auch die Schriftstellerin Julia Franck machen sich auf die Suche nach dem bis heute verschwundenen Meisterwerk der Klassischen Moderne und präsentieren ihre...
Haus am Waldsee – Internationale Kunst in Berlin,  Berlin
art - Das Kunstmagazin
Einzelschau der französischen Venedig-Biennale-Preisträgerin (*1978) in deren Mittelpunkt ein neues Projekt die menschliche Neigung zur Abhängigkeit von Liebe, Religion, Geschlecht, Familie, nationaler Identität, Technologie oder von Alkohol und...
Kunsthalle (Karlsplatz),  Wien
e16813
Retrospektive der österreichischen Malerin und Grafikerin (1919–2014) mit Werken, die ihre künstlerische Entwicklung zwischen abstraktem Expressionismus und neuer Figuration und ihre Auseinandersetzung mit den eigenen Körperempfindungen zeigen
Museum Folkwang,  Essen

Weitere Artikel

03-starter-angelika-trojnarski
Angelika J. Trojnarski beschäftigt sich mit Physik und Astronomie. Der Reiz besteht darin, dass sie schnöden Forschungsergebnissen in ihren Gemälden und Objekten Poesie einhaucht
helen-marten-turner
Der renommierte britische Turner-Preis geht in diesem Jahr an Helen Marten. Die englische Künstlerin schafft Installation, die aus alltäglichen Gegenständen gemacht sind, zum Beispiel Münzen, Wattestäbchen oder Schüsseln
04-giacometti-nauman-schirn
Mit düsteren, beklemmenden und zugleich urkomischen Installationen lockt Bruce Nauman sein Publikum an den Abgrund. In Alpträumen und Sackgassen zerlegt er die Bedingungen des Menschseins. Wer Blicke in seine komplexe Welt wagt, braucht einen...
03-sighart-gille-mdbk-gille-brigadefeier-geruestbauer-diptychon-montiert
Gerhard Richter verbrannte sein Frühwerk, Paul Klee nahm seine Kinderzeichungen in sein Werkverzeichnis auf – Künstler bestimmen ihren Werkkatalog oft weitesgehend selbst, was neue Entdeckungen erschwert
03-bonn-gregor-schneider
Gregor Schneider baute die Kaaba in Mekka nach, er entkernte das Geburtshaus von Joseph Goebbels und verwandelte einen Traumstrand in ein Gefängnis. Der deutsche Architekt unheimlicher Räume bekommt nun eine große Werkschau in Bonn
03-luca-lanzi-starter
Wie Voodoopuppen liegen sie da – bereit, Gewalt zu erdulden. Die fragilen Körper in Luca Lanzis Zeichnungen und Skulpturen wirken ausgeliefert und hilflos – um unseren Beschützerinstinkt zu wecken
28-11-presseschau-vorlage2
Künstler Johannes Bendzulla beginnt seinen Tag mit schwarzem Kaffee und der Lektüre diverser Online-Medien zur zeitgenössischen Kunst. Jeden zweiten Montag fasst er für art das Interessanteste daraus zusammen
06-abramovic-durch-mauern-gehen
Sie lud Galeriebesucher ein, auf sie zu schießen, wusch für die Biennale wochenlang Rinderknochen und lief 2500 Kilometer über die chinesische Mauer. In ihrer Autobiographie ergreift die Performance-Künstlerin jetzt das Wort
trum-saltz-statue
Die überraschende Wahl Donald Trumps zum U.S.-Präsidenten verbreitet in der Kulturwelt Angst und Schrecken: Kommt der Kollaps des Kunstmarkts? Mehr Zensur? Kritiker Jerry Saltz bezweifelt das – und sieht vielmehr das Potential
adk16-aramesh-c-aramesh-ab-anbar-gallery
Müssen Künstler in unsicheren Zeiten auf alles eine Antwort haben? »Uncertain States« legt den Fokus nicht auf das ständig bemühte aktivistische Potenzial, sondern zeigt, dass auch Künstler manchmal Angst und Hilflosigkeit verspüren
Alle Beiträge zu Zeitgenössische Kunst