Ausstellungen und Museen

Kunst in Nürnberg

Ihr Kunst-Navigator: die wichtigsten Ausstellungen, die schönsten Museen und Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Aktuelle Ausstellungen

art - Das Kunstmagazin
Ausstellungsreihe zum 50-jährigen Jubiläum des Nürnberger Instituts, das als Informations- und Dokumentationszentrum zur zeitgenössischen Kunst 1967 gegründet wurde
Institut für moderne Kunst Nürnberg – Atelier- und Galeriehaus Defet,  Nürnberg
art - Das Kunstmagazin
Vor 500 Jahren verfasste Martin Luther seine 95 Thesen. Aus diesem Anlass zeigen die Kunstsammlungen der Stadt Nürnberg im Stadtmuseum ein monumentales Leinwandgemälde, das ein zentrales Ereignis aus der Frühzeit der Reformation darstellt: 1525...
Stadtmuseum Fembo-Haus,  Nürnberg
art - Das Kunstmagazin
Vom Trojanischen Krieg bis zu den römischen Kaisern, von Göttern und Heroen bis zum Städtebau hat die antike Welt zahlreiche Spieleautoren inspiriert. Die 2014 vom Schweizer Spielmuseum in La Tour-de-Peilz konzipierte Ausstellung zeigt ausgewählte...
Stadtmuseum Fembo-Haus,  Nürnberg
Catherine Biocca: Bonsai Feeling
Erste institutionelle Einzelausstellung der italienischen Künstlerin (*1984) in Deutschland, die in ihrem Werk menschliches Kommunikationsverhalten, von Empathie bis Gewalt, thematisiert
Kunstverein,  Nürnberg
art - Das Kunstmagazin
Als Nürnberg zum neuen Glauben übertrat, saß auch der deutsche Künstler (1471–1528) im Großen Rat der Stadt. Die Schau untersucht, wie sich die Reformation in Dürers Œuvre widerspiegelt
Albrecht-Dürer-Haus,  Nürnberg
Peter Buggenhout. Keine Schatten im Paradies
Zu sehen sind rätselhafte Objekte des belgischen Künstlers (*1963): amorphe Materialassemblagen, voluminöse, teils raumgreifende Akkumulate aus unterschiedlichen Werkstoffen
Neues Museum – Staatliches Museum für Kunst und Design,  Nürnberg
Luther, Kolumbus und die Folgen – Welt im Wandel 1500–1600
Die Ausstellung untersucht mit 250 Exponaten die Umbrüche der Gesellschaft des 16. Jahrhunderts, welche durch die Reformation und die Entdeckung Amerikas ausgelöst wurden
Germanisches Nationalmuseum,  Nürnberg
Albert Speer in der BRD. Vom Umgang mit deutscher Vergangenheit
Als der Kriegsverbrecher Albert Speer am 1. Oktober 1966 aus dem Gefängnis in Berlin-Spandau entlassen wurde, waren über tausend Schaulustige gekommen und dutzende Mikrophone und Kameras aus aller Welt auf ihn gerichtet. Dies war der Beginn seiner...
Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände,  Nürnberg
art - Das Kunstmagazin
Namhafte Karikaturisten aus 15 Ländern werfen einen kritischen Blick auf die Höhen und Tiefen der europäischen Einigung – frech, ironisch und satirisch, aber immer mit Witz und Humor wird der steinige Weg zum Europa der Gegenwart treffsicher...
Museum Industriekultur,  Nürnberg
art - Das Kunstmagazin
Die Retrospektive spannt den Bogen über die 70-jährige Geschichte der Nürnberger Künstlergruppe
Kunstvilla,  Nürnberg

Aktuelle Berichte

Die Entzauberung
Albert Speer in der Bundesrepublik
Die Entzauberung
Er inszenierte sich als Technokrat, der vom Holocaust nichts wusste. Dabei war Hitlers enger Vertrauter und Architekt Albert Speer alles andere als unwissend. Eine Schau in Nürnberg zeigt nun, warum ihm die deutsche Mehrheitsgesellschaft...
Die Kunst-Unfälle des Jahres
Bitte nicht anfassen!
Kunst-Unfälle des Jahres
Es gibt viele Gründe, warum 2016 ein unerfreuliches Jahr war. Auch die Kunst musste sich einiges gefallen lassen. Schauen Sie zurück auf die gröbsten Missgeschicke

Museen & Szenetipps

In der mittelalterlich erhaltenen Stadt sorgten bereits Albrecht Dürer und Veit Stoss für Aufsehen. Heute kommt Nürnberg direkt nach München, wenn es um bildende Kunst in Bayern geht. Das Germanische Nationalmuseum punktet mit kulturhistorischen Schätzen, der schicke Bau des Neuen Museums vereint Kunst und Design und das ehemalige Industriegelände Auf AEG hat Hallen für Gegenwartskunst von denen andere nur träumen können.

Alle Artikel

14 mal Dada
Hannah Höch zählt zu den bekanntesten deutschen Künsterlinnen des 20. Jahrhunderts. Das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg konnte jetzt 14 Arbeiten der berühmten Dadaistin erwerben
Rätsel gelöst, Kunst kaputt
Der Schaden, den eine Seniorin in Nürnberg durch das arglose Ausfüllen eines Kreuzworträtsel-Kunstwerks angerichtet hat, ist laut Angaben des Museums wohl gering – die Dame selbst nimmt es ebenfalls mit Humor
art - Das Kunstmagazin
Eine spektakuläre Schenkung verschafft dem Dürerhaus in Nürnberg Kupferstiche und Radierungen im Millionenwert. Originalwerke des Sohnes der Stadt waren in Nürnberg bislang Mangelware
Olaf Metzel
Mit seinen Werken lässt es sich prächtig Wunden aufreißen. Und so sind Proteste und Vandalismus gegen die Arbeiten von Olaf Metzel treue Begleiter seiner Karriere. Auch eine aktuelle Ausstellung soll zu Diskussionen anregen
art - Das Kunstmagazin
Der Castell-Bleistift ist ein Klassiker. Weniger klassisch sind die Methoden der Gewinnerin des diesjährigen Faber-Castell-Preises, der letzte Woche an die Griechin Anastasia Ax vergeben wurde. Die spuckt auch gern mal wild mit Tinte um sich
art - Das Kunstmagazin
Anlässlich der Gerhard-Richter-Ausstellung in Nürnberg präsentieren wir eine Auswahl der schönsten Zitate des bedeutendsten deutschen Nachkiegskünstlers
Viel Nippes und ein Hitler
Das Bild eines Rabbi gab es für zehn, ein Schäferhundportät erzielte 45 Euro. Dann das Los mit der Nummer 6649: "Originalaquarell von dem jungen Maler Adolf Hitler". Bericht von einer ungewöhnlichen Auktion
art - Das Kunstmagazin
Das Neue Museum Nürnberg bringt Konzeptkunst aus der Sammlung Goetz zum Glänzen
art - Das Kunstmagazin
Trisha Donnellys reduzierte Bildsprache brachte ihr den Faber-Castell-Preis für Zeichung. Eine Ausstellung der besten Entwürfe für die neue Auszeichnung ist jetzt in Nürnberg zu sehen
Wie wird man Albrecht Dürer?
Albrecht Dürer ist bis heute der bekannteste deutsche Maler, sein Monogramm war bereits zu seinen Lebzeiten ein Qualitätssiegel. Doch wie gelangte der junge Künstler mit den langen Haaren zu seinem unverkennbaren Stil?

Kunstreisen